Leica Sportoptik präsentiert zu Beginn des neuen Jahrzehnts gleich drei Produktneuheiten: das Leica Geovid 3200.COM, das Leica PRS 5-30x56i und den Leica Rangemaster CRF 3500.COM. Somit bleibt das Unternehmen aus Wetzlar seinem Prinzip der stetigen Entwicklung, Optimierung und Innovation treu, denn für anspruchsvolle Jäger und Schützen ist nur das Beste gut genug.

Bereits vor rund 30 Jahren hat Leica Sportoptik mit den ersten Geovid Ferngläsern eine neue Ära der waidgerechten Jagd eingeleitet. Jetzt ermöglichen die neuen Leica Geovid 3200.COM Modelle erstmals eine Entfernungsmessung bis 3.200 Yards (2.900 Meter). Zudem lassen sich individuelle Ballistikprofile schnell und komfortabel über die Leica Hunting App erstellen und speichern.

Die Übertragung erfolgt dann einfach per Knopfdruck auf das Geovid 3200.COM. Diese neuen Funktionen, gepaart mit der konkurrenzlosen optischen Qualität von Leica, geben Jägern und Schützen ein neues Maß an Information und jagdlicher Sicherheit in jeder Situation.

Mit dem Leica PRS 5-30x56i bringt Leica einen echten Long Range-Spezialisten mit 6-fach Zoom auf den Markt. Der Vergrößerungsbereich von 5 bis 30-fach bietet vielseitigen Einsatz vom sportlichen Weitschuss bis zum Wettkampf auf extreme Distanzen unter schwierigsten Bedingungen.

Die werkzeuglose Nullung der Turmskalen sorgt für den schnellen und flexiblen Einsatz in jeder Situation. Darüber hinaus ist es äußerst robust und aus hochwertigem Metall gefertigt und erlaubt ein sicheres Handling.

Die dritte Produktneuheit, der Leica Rangemaster CRF 3500.COM erreicht mit seinem Laser der Klasse 3R wiederholgenaue Messungen bis zu einer konkurrenzlosen Entfernung von 3.500 Yards (3.200 Metern) – selbst bei widrigsten Wetterbedingungen. In Kombination mit der eigens konzipierten Leica Hunting App und der integrierten Bluetooth Verbindung liefert der Rangemaster CRF 3500.COM Long Range-Schützen und Jägern hochpräzise ballistische Messergebnisse – auf Knopfdruck und in Sekundenbruchteilen.

Außerdem lässt sich der Rangemaster via Bluetooth direkt mit der Wind- und Wetterstation „Kestrel Elite“ verbinden, um auch Windrichtung- und stärke bei der Berechnung ballistischer Daten zu berücksichtigen. Für einen präzisen, sichern Schuss auf jede Distanz.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.