Die Leica Sportoptik bietet mit den beiden Wärmebildkameras Calonox „View“ zur Beobachtung und Calonox „Sight“ als Dual-Use-Vorsatzgerät in Verbindung mit einem konventionellen Zielfernrohr hochwertige Lösungen zur waidgerechten Bejagung des Schwarzwildes an. Wir zeigen Ihnen im Folgenden, wie einfach das Calonox „Sight“ montiert und auf das Absehen eines Zielfernrohres angepasst werden kann.

Das Dual-Use-Wärmebildvorsatzgerät Calonox „Sight“ kann mit einem passenden Adapter auf jedes herkömmliche Zielfernrohr montiert oder mit Hilfe einer aufschraubbaren Augenmuschel zur Beobachtung verwendet werden. Beides, sowohl Augenmuschel als auch Adapter sind schnell montiert. Während die Augenmuschel einfach auf das Okular-Gewinde aufgeschraubt wird, muss vor dem zum Objektivdurchmesser des Zielfernrohrs passenden Adapter vorab der mitgelieferte Konterring aufgeschraubt werden. Sind beide Teile aufgeschraubt, fixiert man den schon festsitzenden Adapter mit dem Konterring. Selbstverständlich sind Augenmuschel und Adapter nicht gleichzeitig verwendbar.

Während die Leica Wärmebildkamera Calonox „View“ out-of-the box verwendet werden kann, muss das Calonox „Sight“ auf einem Schießstand eingeschossen, bzw. das Absehen korrigiert werden, bevor es raus zur Jagd gehen kann. Auf dem Schießstand muss das Zielfernrohr zunächst ohne Wärmebildvorsatzgerät auf 100 Meter Fleck eingeschossen werden. Dann wird das Calonox „Sight“ wie vorab beschrieben, auf das Zielfernrohr montiert. Bitte darauf achten, dass das Calonox „Sight“ gerade aufsitzt und nicht verkantet.

Nach der Montage wird der erste Probeschuss auf die 100 Meter entfernte Scheibe abgegeben, die mit einem 4×4 cm großen, handelsüblichen Wärmepad präpariert wurde.

Liegt der Schuss nicht im Ziel, liegt das Absehen Ihres Zielfernrohres nicht genau im Zentrum des Wärmebildes. Dann kann die Anzeige des Calonox verschoben werden. Einfach die mittlere Menütaste so lange drücken, bis Sie in das Listenmenü 2 gelangen. Dort auf „more“ klicken und mit der Menütaste bestätigen. „Reticle Correction“ aufrufen und bestätigen – jetzt erscheint der Modus zur Absehen-Korrektur. Hier kann dann die notwendige Horizontal- und Vertikalkorrektur vorgenommen werden. Um die „Reticle Correction“ wieder zu verlassen, muss die Menütaste wieder gedrückt werden.

Bitte überprüfen Sie dann die Korrekturen mit zwei, drei weiteren Schüssen. Gerne können Sie sich auch von der Wiederholgenauigkeit des Leica Calonox „Sight“ überzeugen, in dem Sie das Gerät ab- und wieder aufmontieren und einen weiteren Probeschuss abgeben.  Sie werden, wie bereits zahlreiche Jägerinnen und Jäger überzeugt sein, mit dem Calanox „Sight“ ein hochwertiges Hilfsmittel für die waidgerechte Jagd erworben zu haben.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.